image1

Jugendschutz

Da ein Rock-Festival für kleine Kinder eine erhebliche Belastung darstellt kann, empfehlen wir Kinder unter 8 Jahren nicht auf das Festival mitzunehmen. Laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) haben die Eltern die Pflicht und das Recht, für das minderjährige Kind (unter 18 Jahren) zu sorgen.

Die Teilnahme von Jugendlichen am Festival wird aufgrund des Personensorgerechts, unter Berücksichtigung des Jugendschutzgesetzes, von den Eltern bestimmt. Letztlich treffen die Eltern die Entscheidung über die Anreise und der Teilnahme an dem Festival.

Es gelten die gesetzlichen Beschränkungen für die Ausgabe und den Verzehr alkoholischer Getränke, die Ausgabe von Tabakwaren sowie das Rauchen. Bei einer Jugendschutzkontrolle können angetrunkene oder rauchende Kinder und Jugendliche nach Hause geschickt werden.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen sich nur in Begleitung ihrer Personensorgeberechtigten oder mit schriftlicher Erlaubnis ihrer Personensorgeberechtigten und in Begleitung eines Erziehungsbeauftragten im Veranstaltungsgelände aufhalten. Der schriftlicher Nachweis diesbezüglich ist mitzuführen und kann hier heruntergeladen werden.

Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren dürfen sich nur mit einem Party Pass bis 24 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten. Die Regelung gilt nur dann nicht, wenn sie in Begleitung einer volljährigen Begleitperson sind, auf die von den Eltern die Erziehungsberechtigung für die Dauer der Veranstaltung übertragen wurde. Ein schriftlicher Nachweis diesbezüglich ist mitzuführen und kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Downloads

Vereinbarung der Übertragung der Aufsichtspflicht

PartyPass

©2018  FRIDO e.V. 2015 - All Rights Reserved   Impressum   AGB